Anwohner- und Fahrgastinformationen

Ende Januar starten Vegetationsarbeiten in Niederrad

Die Deutsche Bahn (DB) führt ab Montag, 31. Januar, Gehölzrückschnitte und Rodungsarbeiten in Frankfurt-Niederrad aus. Bei den Arbeiten handelt es sich um Vorbereitungen für den Bau von zwei zusätzlichen Fernverkehrsgleisen zwischen dem Bahnhof Frankfurt-Stadion und der Eisenbahnüberführung über die Gutleutstraße. Für das so genannte Projekt „Knoten Frankfurt-Stadion“ verbreitert die DB in einem ersten Schritt den vorhandenen Bahndamm. Hierfür muss das Baufeld von Gehölzen befreit werden. Die Arbeiten sind mit der Stadt Frankfurt abgestimmt und spätestens Ende Februar zum Start der Brutzeit beendet. Nach Fertigstellung der neuen Bahngleise gleicht die DB die Gehölzrückschnitte durch umfangreiche Naturschutzmaßnahmen aus.

Die Vegetationsarbeiten beginnen östlich der Gleise zwischen Niederräder Ufer und Kalmitstraße an der Donnersbergstraße. Die Fachkräfte sind dabei im Bereich des alten Bahnhofs Niederrad sowie rund um den Wendehammer Schwanheimer Straße im Einsatz. Im späteren Verlauf wird westlich der Gleise zwischen Lyoner Straße und Golfstraße im Böschungsbereich sowie der Randstreifen entlang der Schrebergärten und des Sportplatzes gerodet. Hierfür muss der Fuß- und Radweg von der S-Bahn-Station Niederrad in Richtung Stadtwald vorübergehend gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung über die Heinrich-Seliger-Straße ist vor Ort ausgeschildert.

Wenn die neuen Bahngleise fertiggestellt sind, begrünt die DB die Böschungen und das Mainufer wieder mit heimischen, standorttypischen Gräsern bzw. Kräutern und Gehölzen. Ersatzaufforstungen finden außerdem in Sossenheim und Eddersheim statt. Zudem werden die Eingriffe in Natur und Landschaft in Babenhausen kompensiert, wo bereits jetzt auf einem ehemaligen Militärgelände verschiedene Maßnahmen zur Entwicklung naturnaher Laubwälder sowie von Sandmagerrasen umgesetzt werden.

Nähere Informationen zum Projekt wie auch zu etwaigen Beeinträchtigungen können Sie der Projektwebsite als auch dem BauInfoPortal entnehmen.

Falls Sie Rückfragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter folgender E-Mail-Adresse zur Verfügung: knoten-frankfurt-hbf@deutschebahn.com.

Presseinformation: Vegetationsarbeiten in Frankfurt-Niederrad (28. Januar 2022)28,7 KiB Herunterladen

Zurück